© Lorem Ipsum Dolor
Referenzen Hauspianist im Alpinresort Schillerkopf in Bürserberg   http://www.schillerkopf.at/ Hauspianist im Burgrestaurant Gebhardsberg in Bregenz   http://www.greber.cc/gebhardsberg/home/ Hauspianist im Grand Hotel Bad Schachen   http://www.badschachen.de/ Casino Bregenz   http://www.casinos.at/de/bregenz Hotel Hof Weissbad http://www.hofweissbad .ch Grand Hotel Quellenhof in Bad Ragaz   http://www.resortragaz.ch/ Schloss-Hotel Wartensee http://www.wartensee .ch Vitalzentrum Felbermayer in Gaschurn   http://www.felbermayer.at/ Seehotel am Kaiserstrand  in Lochau   http://www.seehotel-kaiserstrand.com/ Das Zelt – Schweizer Tourneetheater   http://www.daszelt.ch/cms2/home.html Ahagentur in Bronschhofen   http://www.ahagentur.ch/ Bundesverband mittelständische Wirtschaft   http://www.bvmw.de/ Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen   http://www.gzh.de/ Sporthotel Silvretta Nova in Gaschurn   https://www.sporthotel-silvretta-montafon.at/ Kulturhaus Dornbirn   http://www.kulturhaus-dornbirn.at/ Hotel Krone in Dornbirn   http://www.kronehotel.at/ Messepark Dornbirn   http://www.messepark.at/de Gourmet Restaurant Ochsen in Berneck   http://www.metzgerei-kast.ch/index.php?TPL=10053 Kino Madlen in Heerbrugg   http://www.kinomadlen.ch/ Kantonsschule Heerbrugg   http://www.ksh.edu/ Musikschule Unterrheintal   http://www.msur.ch/ und noch viele mehr
Presse / Reaktionen Lustvoll-experimentelle meditative Musik Aussergewöhnlich   die   Darbietung   von   Felix   Bohle   an   Klavier   und   Keyboard.   Mit   der   Eigenkomposition «Lust   auf   Urlaub   im   a)   und   b)»   nahm   er   die   Zuhörer   mit   auf   einen   Trip   in   ein   Reich   der   Fantasie.   Lustvoll- experimentelle   meditative   Musik   mit   entspannten   und   entspannenden   Melodien​bögen   aus   dem   Keyboard, die   dann   von   einem   virtuos   bedienten   Piano   begleitet   wurden.   Verwobene   Musikstrukturen,   denen   es gelang,   Glücksgefühle   zu   erzeugen   und   dem   Klangadressaten   den   Glauben   an   eine   bessere   (Musik-)Welt   zu geben.   Alles   in   allem   erinnerte   dieses   Stück   äusserst   positiv   an   die   frühen   Werke   des   Schweizer   Esoterik- Jazzers Andreas Vollenweider. (Der Rheintaler, Gerhard Huber) Virtuos interpretierte Moderne Ein   Höhepunkt   war   sicherlich   das   virtuose   Klavierspiel   von   Felix   Bohle.   Bereits   in   der   schnellen   „Air   für Bach        und    Mozart“    bewies    er    grosses    Können.    Ein    besonders    Erlebnis    war    dann    seine   Version    von „Shuffle“,   in   der   er   geschickt   Klavier   und   Keyboard   einsetzte   und   beide   Instrumente   gleichzeitig   spielte. Das   kraftvolle   Stück   von   Friedrich   Gulda,   in   dem   er   die Tasten   nicht   nur   mit   den   Fingern,   sondern   auch   mit den Ellbogen drückte, begeisterte die Zuhörer. (Der Rheintaler) Mit dem Laptop in der Kirche: Einen    überraschenden    Einstieg    gelang    Felix    Bohle.   Als    Hinhörer    vor    allem    auch    für    die    Kinder    im Publikum,   spielte   er   die   „Pink   Panther“-   Melodie   und   „Peter   Gunn   Theme“   von   Henry   Mancini   auf   dem Klavier,   unterstützt   von   computergesteuerten   Rhythmen.   Für   diese   pfiffige,   technische   Kombination   setzte Felix   Bohle   einen   Laptop   auf   das   Klavier   und   bediente   mit   der   linken   Hand   die   Klaviertasten,   mit   der rechten   Hand   jene   des   Keyboards.   Dieses   Kunststück   dürfte   das   Interesse   zur   Musikbegleitung   mit   neuen Medien geweckt haben. (Der Rheintaler) Ich   glaube,   der   könnte   den   ganzen Tag   spielen,   ohne   einmal   in   die   Noten   zu   schauen,   sagte   Norbert   K.   (Der Rheintaler) Lieber Herr Bohle, …   Vielen   Dank   für   die   vielen   tollen   musikalischen   Stunden   die   Sie   unseren   Gästen   geschenkt   haben.   Ich freue   mich   schon   heute   auf   ein   Wiedersehen   im   nächsten   Jahr.   Mit   freundlichen   Grüßen   H-P.   G.   Direktor   / Prokurist vom Grand Hotel Bad Schachen Lieber Herr Bohle Es   freut   mich   sehr,   dass   Sie   sich   bei   uns   wohlgefühlt   haben.   Wir   haben   auch   ein   positives   Feedback   über Ihre   Musik   und   für   Ihre   nette   Art   erhalten.   Gerne   werden   wir   Sie,   wann   immer   möglich,   berücksichtigen und   natürlich   auch   weiterempfehlen.   Dazu   habe   ich   grad‘   eine   Frage:   …      Danke   für   Ihre   Rückantwort   und freundliche Grüsse Monika A. vom Quellenhof Bad Ragaz Grüezi Herr Bohle Danke   für   Ihren   Einsatz.   Selbstverständlich   werde   ich   mich   wieder   bei   Ihnen   melden,   sollte   sich   erneut   ein kurzfristiger   Einsatz   ergeben.   Die   Rückmeldungen   waren   positiv,   der Auftritt   rundum   gelungen!   Grüsse   aus Weissbad! Roberto W. Stv. Direktion Hotel Hof Weissbad Lieber   Felix,   vielen   Dank   für   das,   was   du   für   uns   an   der   Hochzeit   gemacht   hast.   Es   hat   alles   bestens geklappt & du hast unsere Hochzeit unvergesslich gemacht. Bis bald mal wieder :-) Adeline & Lukas Lieber   Felix,   ganz   herzlichen   Dank   für   die   wundervolle   musikalische   Unterstützung   &   Begleitung   unserer Hochzeit! Nora & Alex Herzlichen    Dank    für    all    die    liebevollen    Glückwünsche,    die    wundervolle    Trauungszeremonie    und herzergreifenden musikalischen Darbietungen, … Lisa & Hansruedi H. Es   ist   unwahrscheinlich,   wie   unser   Pianist   von   Barock   bis   Pop/Rock   alles   miteinander   kombiniert   und   ohne Unterbruch von einem Stück zum anderen wechselt. Roché B. vom Alpinsresort Schillerkopf Man muss nicht Felix heißen, um Felix zu lieben! Marcel B. vom Alpinresort Schillerkopf Gestern   fand   das   Sommerfest   des   BVMW   Bodenseeregion   im   Gasthaus   Haldenhof   in   Überlingen   statt…. ……   Wie   auch   beim   Business-Brunch   konnte   ich   im Anschluß   die   Moderation   übernehmen   und   stellte   den ausgezeichneten      Instrumentalpädagogen      und      Barpianist      Felix      Bohle      vor      (http://www.piano- felix.com/index-d.htm)   Bitte   hier   einen   Blick   auf   die   Referenzen   werfen,   das   ist   wirklich   herausragend!   Er hat   die   ganze   Feier   mit   seinem   Klavier   wunderbar   untermalt.   Einerseits   unauffällig   -   und   doch   hat   man   in der   gleichen   Sekunde   aufgehorcht,   in   der   der   letzte   Ton   unwiederbringlich   in   der   Weite   dieser   malerischen Landschaft   verschwand.   Und   das   Ohr   sich   danach   sehnte,   wieder   vom   Klang   aus   den   Händen   des   Künstlers gestreichelt zu werden…….. (Martin S.) Wie    hieß    das    fünfte    Stück,    das    Sie    gespielt    haben?    Können    Sie    es    nochmals    spielen    -    es    war    so wunderschön!   Fragte   ein   Gast   im   Alpinresort   Schillerkopf,   nachdem   Felix   Bohle   schon   drei   Stunden gespielt hatte -:) Tun   dir   nicht   die   Finger   weh,   wenn   du   über   zwei   Stunden   ununterbrochen   ohne   eine   Minute   Pause   spielst?     Markus vom Burgrestaurant Gebhardsberg Can   you   play   Debussy?   -   Yes   I   can   (und   Felix   Bohle   spielte   und   improvisierte   über   einen   Teil   von „Arabesque“ und „Clair de lune“) Nice - and now Metallica? - Okay (und spielte „Nothing Else Matters“) Good job! (Ein russischer Gast im Quellenhof in Bad Ragaz) Hallo Felix, deine CD ist klasse!!!!!!!! Sie läuft bestimmt schon zum 20. Mal.... Ganz liebe Grüße und FROHE WEIHNACHTEN!!!!!!!!!! Ulrike   Hallo Felix, nochmals    ganz    herzlichen    Dank    für    deinen    Einsatz    und    die    schöne    Musikbegleitung    bei    unserem Klassentreffen.    Es    war    sehr    angenehm,    es    hat    allen    gefallen    und    man    konnte    trotzdem    gemütlich schwatzen.   Wer   weiss,   vielleicht   gib   es   bald   wieder   eine   Gelegenheit   bei   uns   im   Hotel   oder   sonst   zu   einem Anlass. Eine schöne Zeit wünscht dir Jeanette B. Geschätzter Herr Bohle    als   "letzte   Gäste"   haben   wir   uns   am   Mittwoch   noch   gut   unterhalten   und   unsere   Erfahrungen   als   Lehrkräfte an   einem   Gymnasium   ausgetauscht.   Habe   eben   den   Verantworlichen   des   Alpenresorts   Schillerkopf   von unserer   Begegnung   und   Ihrem   Talent   eine   äusserst   positive   Rückmeldung   geschrieben.   Es   war   für   uns   ein wirklich angenhemer Abend für den wir uns bei Ihnen ganz herzlich bedanken! Mit kollegialen Grüssen Jürg S. Vielen   lieben   Dank,   es   war   ein   Genuss.   Ich   werde   dich   auf   jeden   Fall   sehr   gerne   weiterempfehlen!   glg Gerda R. Liebe Freunde und Gönner! …. Zum Gelingen  haben Sie mit Ihrer Musik sehr viel beigetragen. Vielen Dank. Otto E. Lieber Felix! ….    Die    CD    ist    wunderschön,    ich    habe    mich    sehr    gefreut.    Ich    kenne    fast    alle    Lieder    …    sie    sind wunderschön und deine „Improvisationen“ gefallen mir auch sehr. … Bis bald, Adeline S. Hallo Felix! …   Wir   denken   gerne   an   die   schöne   Zeit   in   Bürserberg   zurück.   Und   natürlich   auch   an   deine   schöne   Musik. „Die CD‘s sind regelmässig im Einsatz :-) … Katharina, Katharina, Marco und Ralf Sehr geehrter Herr Bohle, wir    gratulieren    zur    gelungenen   Aufnahme    und    wir    werden    uns    bei    Bedarf    melden.    …    MfG    Familie Moosbrugger vom Hotel Post in Lech Lieber Felix, vielen,   vielen   Dank!   Die   CD‘s   sind   heute   schon   angekommen.   Bei   einem   Kaminfeuer   und   einem   Glas Rotwein läuft Deine CD auf und ab - wunderschön. Herzliche Grüße aus Stuttgart, Heidi C. Lieber Herr Felix Bohle! Ich danke für Ihre musikalische Begleitung unserers Familienabends. Es waren liebe Melodien, mit viel Einfühlungsvermögen vorgetragen. Ihr Ulrich H. Guten Morgen Herr Bohle, ….   das   Echo   der   Gäste   war   sehr   gut   -   ebenso   das   Feedback   unserer   Mitarbeiter   -   und   die   haben   mittlerweile Vergleichsmöglichkeiten   ..   ;-).   Bei   Bedarf   werden   wir   uns   sicherlich   wieder   melden   -   einstweilen   ganz herzlichen Dank und freundliche Grüße, Claudia R. vom Sporthotel Silvretta Nova Lieber Felix, du   machst   meiner   Mutter   und   mir   eine   große   Freude!   Du   musst   wissen,   mein   Vater   war   ein   begnadeter Musiker.   Deshalb   lieben   wir   die   Musik   und   deine   CD   erinnert   uns   an   ihn.   Musik   ist   eine   ganz   besondere Gabe   und   ein   wunderbarer Ausgleich.   Super,   das   du   im   ersten   Stück   meinen   Lieblingskomponisten   Chopin mit   eingebaut   hast.   Ich   kämpfe   mich   seit   einem   halben   Jahr   durch   die   Nocturne   op.9   No.1   -   ich   versprech dir,   ich   geb   nicht   auf,   bis   ich   es   kann   ;-)   bin   mittlerweile   auf   der   letzten   Seite.   Großes   Kompliment   für   dein Können! ….HG Lisa H. Bitte spielen Sie nochmals „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ - es war so wunderbar! Lieber Felix, ich   möchte   mich   noch   mal   recht   herzlich   für   deinen   Beitrag   zu   unserer   Feier   bei   dir   bedanken.   Es   hat   allen -   alt   und   jung   -   gefallen   und   sie   waren   begeister   von   dir.   Sehr   sehr   schön   -   ich   hätte   gerne   noch   länger zugehört. … Also noch mal vielen vielen Dank und dir eine gute Zeit, Heidi + Marc D. Lieber Felix, durch   dein   Spielen   auf   dem   Klavier   hast   du   uns   unsere   Trauung   &   Apéro   auf   die   wundervollste   Weise abgerundet, es war wunderschön. Dafür herzlichen Dank nochmals! Allerherzlichst Jana & Silvio Sehr geehrter Herr Bohle! Hiermit   bedanke   ich   mich   ganz   herzlich   für   die   gute   Unterhaltung,   die   Sie   uns   am   Mittwoch   geboten haben.   Es   war   ein   Ohrenschmaus,   Ihnen   und   Ihrer      Musik   zuzuhören!   Gerne   fragen   wir   Sie   bei   weiteren Veranstaltungen wieder an und verbleiben mfG Robert M.
© Lorem Ipsum Dolor
Referenzen Kantonsschule Heerbrugg http://www.ksh.edu/ Musikschule Unterrheintal http://www.msur.ch/ Hauspianist im Alpinresort Schillerkopf in Bürserberg http://www.schillerkopf.at/ Hauspianist im Burgrestaurant Gebhardsberg in Bregenz http://www.greber.cc/gebhardsberg/home/ Vitalzentrum Felbermayer in Gaschurn  http://www.felbermayer.at/ Casino Bregenz http://www.casinos.at/de/bregenz Grand Hotel Quellenhof in Bad Ragaz http://www.resortragaz.ch/ Seehotel am Kaiserstrand  in Lochau http://www.seehotel-kaiserstrand.com/ Das Zelt – Schweizer Tourneetheater http://www.daszelt.ch/cms2/home.html Ahagentur in Bronschhofen http://www.ahagentur.ch/ Bundesverband mittelständische Wirtschaft http://www.bvmw.de/ Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen http://www.gzh.de/ Sporthotel Silvretta Nova in Gaschurn https://www.sporthotel-silvretta-montafon.at/ Kulturhaus Dornbirn http://www.kulturhaus-dornbirn.at/ Hotel Krone in Dornbirn http://www.kronehotel.at/ Messepark Dornbirn http://www.messepark.at/de Gourmet Restaurant Ochsen in Berneck http://www.metzgerei-kast.ch/index.php?TPL=10053 Kino Madlen in Heerbrugg http://www.kinomadlen.ch/ und noch viele mehr
Presse / Reaktionen Virtuos interpretierte Moderne Ein Höhepunkt war sicherlich das virtuose Klavierspiel von Felix Bohle. Bereits in der schnellen „Air für Bach  und Mozart“ bewies er grosses Können. Ein besonders Erlebnis war dann seine Version von „Shuffle“, in der er geschickt Klavier und Keyboard einsetzte und beide Instrumente gleichzeitig spielte. Das kraftvolle Stück von Friedrich Gulda, in dem er die Tasten nicht nur mit den Fingern, sondern auch mit den Ellbogen drückte, begeisterte die Zuhörer. (Der Rheintaler) Ich glaube, der könnte den ganzen Tag spielen, ohne einmal in die Noten zu schauen, sagte Norbert K. (Der Rheintaler) Mit dem Laptop in der Kirche: Einen überraschenden Einstieg gelang Felix Bohle. Als Hinhörer vor allem auch für die Kinder im Publikum, spielte er die „Pink Panther“- Melodie und „Peter Gunn Theme“ von Henry Mancini auf dem Klavier, unterstützt von computergesteuerten Rhythmen. Für diese pfiffige, technische Kombination setzte Felix Bohle einen Laptop auf das Klavier und bediente mit der linken Hand die Klaviertasten, mit der rechten Hand jene des Keyboards. Dieses Kunststück dürfte das Interesse zur Musikbegleitung mit neuen Medien geweckt haben. (Der Rheintaler) Lieber Herr Bohle Es freut mich sehr, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben. Wir haben auch ein positives Feedback über Ihre Musik und für Ihre nette Art erhalten. Gerne werden wir Sie, wann immer möglich, berücksichtigen und natürlich auch weiterempfehlen. Dazu habe ich grad‘ eine Frage: …  Danke für Ihre Rückantwort und freundliche Grüsse Monika A. vom Quellenhof Bad Ragaz Man muss nicht Felix heißen, um Felix zu lieben! Marcel B. vom Alpinresort Schillerkopf Es ist unwahrscheinlich, wie unser Pianist von Barock bis Pop/Rock alles miteinander kombiniert und ohne Unterbruch von einem Stück zum anderen wechselt. Roché B. vom Alpinsresort Schillerkopf Wie hieß das fünfte Stück, das Sie gespielt haben? Können Sie es nochmals spielen - es war so wunderschön! Fragte ein Gast im Alpinresort Schillerkopf, nachdem Felix Bohle schon drei Stunden gespielt hatte -:) Tun dir nicht die Finger weh, wenn du über zwei Stunden ununterbrochen ohne eine Minute Pause spielst?  Markus vom Burgrestaurant Gebhardsberg Can you play Debussy? - Yes I can (und Felix Bohle spielte und improvisierte über einen Teil von „Arabesque“ und „Clair de lune“) Nice - and now Metallica? - Okay (und spielte „Nothing Else Matters“) Good job! (Ein russischer Gast im Quellenhof in Bad Ragaz) Hallo Felix, deine CD ist klasse!!!!!!!! Sie läuft bestimmt schon zum 20. Mal.... Ganz liebe Grüße und FROHE WEIHNACHTEN!!!!!!!!!! Ulrike   Hallo Felix, nochmals ganz herzlichen Dank für deinen Einsatz und die schöne Musikbegleitung bei unserem Klassentreffen. Es war sehr angenehm, es hat allen gefallen und man konnte trotzdem gemütlich schwatzen. Wer weiss, vielleicht gib es bald wieder eine Gelegenheit bei uns im Hotel oder sonst zu einem Anlass. Eine schöne Zeit wünscht dir Jeanette B. Vielen lieben Dank, es war ein Genuss. Ich werde dich auf jeden Fall sehr gerne weiterempfehlen! glg Gerda R. Liebe Freunde und Gönner! …. Zum Gelingen  haben Sie mit Ihrer Musik sehr viel beigetragen. Vielen Dank. Otto E. Lieber Felix! …. Die CD ist wunderschön, ich habe mich sehr gefreut. Ich kenne fast alle Lieder … sie sind wunderschön und deine „Improvisationen“ gefallen mir auch sehr. … Bis bald, Adeline S. Hallo Felix! … Wir denken gerne an die schöne Zeit in Bürserberg zurück. Und natürlich auch an deine schöne Musik. „Die CD‘s sind regelmässig im Einsatz :-) … Katharina, Katharina, Marco und Ralf Sehr geehrter Herr Bohle, wir gratulieren zur gelungenen Aufnahme und wir werden uns bei Bedarf melden. … MfG Familie Moosbrugger vom Hotel Post in Lech Lieber Felix, vielen, vielen Dank! Die CD‘s sind heute schon angekommen. Bei einem Kaminfeuer und einem Glas Rotwein läuft Deine CD auf und ab - wunderschön. Herzliche Grüße aus Stuttgart, Heidi C. Lieber Herr Felix Bohle! Ich danke für Ihre musikalische Begleitung unserers Familienabends. Es waren liebe Melodien, mit viel Einfühlungsvermögen vorgetragen. Ihr Ulrich H. Guten Morgen Herr Bohle, …. das Echo der Gäste war sehr gut - ebenso das Feedback unserer Mitarbeiter - und die haben mittlerweile Vergleichsmöglichkeiten .. ;-). Bei Bedarf werden wir uns sicherlich wieder melden - einstweilen ganz herzlichen Dank und freundliche Grüße, Claudia R. vom Sporthotel Silvretta Nova Lieber Felix, du machst meiner Mutter und mir eine große Freude! Du musst wissen, mein Vater war ein begnadeter Musiker. Deshalb lieben wir die Musik und deine CD erinnert uns an ihn. Musik ist eine ganz besondere Gabe und ein wunderbarer Ausgleich. Super, das du im ersten Stück meinen Lieblingskomponisten Chopin mit eingebaut hast. Ich kämpfe mich seit einem halben Jahr durch die Nocturne op.9 No.1 - ich versprech dir, ich geb nicht auf, bis ich es kann ;-) bin mittlerweile auf der letzten Seite. Großes Kompliment für dein Können! ….HG Lisa H. Bitte spielen Sie nochmals „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ - es war so wunderbar! Lieber Felix, ich möchte mich noch mal recht herzlich für deinen Beitrag zu unserer Feier bei dir bedanken. Es hat allen - alt und jung - gefallen und sie waren begeister von dir. Sehr sehr schön - ich hätte gerne noch länger zugehört. … Also noch mal vielen vielen Dank und dir eine gute Zeit, Heidi + Marc D. Lieber Felix, durch dein Spielen auf dem Klavier hast du uns unsere Trauung & Apéro auf die wundervollste Weise abgerundet, es war wunderschön. Dafür herzlichen Dank nochmals! Allerherzlichst Jana & Silvio Sehr geehrter Herr Bohle! Hiermit bedanke ich mich ganz herzlich für die gute Unterhaltung, die Sie uns am Mittwoch geboten haben. Es war ein Ohrenschmaus, Ihnen und Ihrer  Musik zuzuhören! Gerne fragen wir Sie bei weiteren Veranstaltungen wieder an und verbleiben mfG Robert M.